Geopfad ist ab sofort wieder begehbar

Anfang August 2017 wurde das Sölktal von einem schweren Unwetter heimgesucht und die schöne Landschaft, die Straßen sowie auch der Geopfad wurden teilweise zur Gänze zerstört und vermurt.

Nach intensiver Arbeit wurde der Geopfad nun instandgesetzt und ist ab sofort wieder begehbar.

 

Entlang des Geopfades werden anhand von 26 Stationen zahlreiche eindrucksvolle Geländeformen und geologische sowie landschaftsgestaltende Prozesse in besonders übersichtlicher und allgemein verständlicher Form erklärt.

 

Eine entsprechende Informationsbroschüre über den Geopfad ist am Gemeindeamt Schöder oder im Tourismusbüro St. Peter-Schöder kostenlos erhältlich.