heimat.film.stube

heimat.film.stube

Das Projekt „Stuben>rein“ bereicherte heuer bereits zum zweiten Mal das Kulturleben in den Orten unseres Bezirkes. Konzipiert von Andreas Staudinger (das ANDERE heimatmuseum, Scheifling) werden die Stationen des Festivals mit wechselnden Veranstaltungen, Diskussionen, Workshops und ähnlichem bespielt. Als Kuratorinnen organisieren Gunilla Plank und Uli Vonbank-Schedler die vielen verschiedenen Akteure und deren Beiträge, sowie die bezirkssweite Bewerbung des gesamten Programmes. Unter den vielen interessanten Stuben, die besucht werden konnten, war die heimat.film.stube in Schöder sicher eines der Highlights. Wegen der zahlreichen Besucher musste die „Stube“ des Hirschenwirtes kurzerhand in den Saal umgesiedelt werden. Am Programm standen die Fernsehserie „Die Leute von St. Benedikt“, die zusammengeschnitten zu einem abendfüllenden Spielfilm verwandelt und mit Livemusik durch die Wallfahrermusi mit Peter und Martina Brunner umrahmt wurde.  Für Ausführung und Idee zeichnete sich Martina Brunner verantwortlich, mit Unterstützung von Mario Lercher, der als Kameramann und Filmemacher die fachlich perfekte Umsetzung übernommen hat. Viel Freude bereitete nicht nur das „Wiedersehen“ mit den Schauspielern auf der Leinwand, sondern auch mit den vielen Statisten, die damals aus unserem Ort mitgewirkt haben.

(Fotos: Martina Brunner)