22.Historische Sölkpasswanderung 2016

Salz gegen Wein getauscht – Säumer aus dem Mur- und dem Ennstal haben bei der 22-ten historischen Säumerwanderung über den Sölkpass  am 3. Juli 2016 Salz aus dem Salzkammergut gegen Wein aus dem Süden getauscht.

Die Säumer aus dem Süden sind mit ihren Pferden in Baierdorf gestartet und haben sich mit den Ennstaler Säumern getroffen. Viele begeisterte Besucher haben die Säumer schon sehnsüchtig bei der Kreuzerhütte auf der Murtaler Seite des Sölkpasses erwartet. Diakon Mag. Rupert Unterkofler wies im Rahmen der Pferdesegung auf die Bedeutung der Schöpfung hin, ehe Rudolf Mürzl, Bürgermeister von Schöder, in seinen Grußworten den Veranstaltern für die Durchführung des Säumerfestes dankte. Helmut Schrempf, Obmann der Tourismusregion Schladming-Dachstein hat das Salz aus dem Norden mitgebracht und Peter Gänser den Wein aus dem Süden. Als Höhepunkt des Säumerfestes wurden die Güter getauscht. Das Bandscheibentrio sorgte für gute Stimmung. Als kulinarischen Höhepunkt gab es die allseits beliebte Säumerpfanne sowie von den Bäuerinnen aus St. Nikolai die berühmten Steirerkrapfen aus dem Ennstal.

 

Sölkpasswanderung 2016 Bernhard Kalteis (1) Internet  Sölkpasswanderung 2016 Oswald Stolz (1) Internet Sölkpasswanderung 2016 Oswald Stolz (2) Internet